Katze im Baum – Und was jetzt?

Katze im Baum – Und was jetzt?

  • Oster-Freitag, 10:30, /bash (Katze 2) verlässt das Menschenhaus und wird letztmalig durch das Küchenfenster um 10:38 gesehen, wie der das eigene Revier verteidigt und eine fremde Katze vom Grundstück verscheucht.

fullsizerender-3

  • Freitag, 16:00 bis 22:30, große Sorge macht sich breit, weil /bash gar nicht mehr Heim kommt und auch das gegen 18:30 gegebene Futter ist noch im Futterautomat 🤔 … irgendwas stimmt nicht und ich spüre das auch.
  • Freitag, 22:45, ich gehe eine Runde um den Block und gehe instinktiv in eine Richtung 400 Meter und dann höre ich eine jammernde, wimmernde Katze irgendwo. Ich gehe näher hin und mach unsere typischen Schmuselaute und höre den kläglich jammernden Ton meiner Katze in der Klangfarbe. Ich stehe unter einem 15 Meter hohen Baum und irgendwo dort aus der Mitte quäkt meine Katze 😿 … Alles rufen oder albernes Katzentöne nachmachen hilft nicht. /bash heult und heult und rundherum Häuser mit herabgelassenen Rolläden oder dem Licht des flimmernden Fernsehers und ansonsten eine Karfreitag übliche Stille. Absolute Ruhe, Katzenjammer und mein Pulsschlag.
  • Freitag, 23:00, ich klingle bei meinem Nachbarn drei Häuser weiter, der hat so eine Schiebeleiter und er hilft sofort, doch die Leiter reicht nicht weit genug hoch und ich komme gerade nur so weit hoch, dass ich mit meinen Fingerspitzen die Nasenspitze meines Ausreißers berühren kann. /bash freut sich so sehr mich zu riechen und schmust meine Fingerkuppen, doch es reicht nicht, ihn an mich heranzuziehen. Bei dem Versuch seinen Kopf zu greifen und ihn zu mir zu ziehen bemerkt er die Tiefe unter sich und fährt die Angstwaffen aus

img_7094

  • Freitag, 23:30, es hat keinen Zweck, ich komm nicht dran und meine Katze ist seit 4 bis 11 Stunden dort oben im Baum und hat Angst. Ich rufe die 🚨 112 🚒 an doch der Mann am Notruftelefon sagt tiefen-entspannt: “Die kommt von alleine wieder runter. Da rücken wir nicht aus. Machen sie sich da jetzt mal keine sorgen!”
  • Samstag, 0:30, nach vielem hin und her laufen und mit Leckerlies rascheln kann ich mein Tier nicht so im Baum sitzen lassen und ich finde eine Nummer vom bundesweiten 24h Tierschutz Notdienst, da hebt keiner ab. Unter der Nummer vom 24h Mobilen Tierarzt Notdienst ging jemand ran und die hatten jetzt aber auch keine “Möglichkeiten” und beschwichtigten mit: “Die kommt schon runter. Machen sie sich da mal keine Sorgen”.
  • Samstag, 01:30, ich versuche einzuschlafen … Alle behaupten, die Katze schafft das alleine.
  • Samstag, 05:55, ich stehe wie ne Eins im Bett, stehe auf, keine zweite Katze da. ACTION! Frühstück, Katzenwäsche und ab zum Baum in der Nachbarschaft, gleiches Bild, Katze jault und steckt in der Mitte vom Baum fest und kommt auch jetzt nicht durch Katzenkekse rascheln herunter. Ich musste lange hingucken, aber man kann /bash mittig weit oben im Bild geradeso erkennen.

img_7098

  • Samstag, 06:59, ich stehe bei Boels vor der Tür um mir einen Katzenretter auszuleihen und habe meine Freunde Daniel und Markus angerufen. Daniel hat das Telefon leider nicht gehört, Markus kommt und hilft 😚 Danke Euch beiden 🖐🏼

img_7096

  • Samstag, 08:00, die Rettungsaktion läuft reibungslos ab. Erst Lagebesprechung, wie wir die Leiter aufklappen und wo wir sie anlehnen um zwischen dem Geäst durch zu kommen. /bash lässt sich nur schwer vom Ast abnehmen, bleibt aber ruhig und vertraut und klebt an mir regungslos, während ich in Schneckengeschwindigkeit vorsichtig absteige. Katze in den mitgebrachten Katzenkorb mit Trockenfutter, Leiter abrüsten, verladen, verzurren, ab nach Hause

img_7101

  • Samstag, 08:30, der Spuk ist vorbei. Jetzt erst mal eine große Portion gesundes Kraftfutter

img_7100

  • Samstag, 08:45, /bin 😻 und /bash 😻 sind wieder zusammen die beiden unzertrennlichen und /bash leckt sich den klebrigen Baumrindenrotz vom Fell

fullsizerender

Schön, dass dir nichts passiert ist Schmusi ❤️😻

Danke an die Feuerwehr und die Notdienste … für nichts 😠


Comments are closed.